Es gibt sie doch: deutsche Streetstyle-Ikonen

Das ist so typisch deutsch: Andere Nationen sind stolz auf ihre Stilikonen, nur in Deutschland, da lacht man sie aus. Als ich Stefanie Schütte, Modekorrespondentin der dpa und Autorin, in diesem wunderschönen Oberteil an mir vorbeihuschen sah und zum Fotoapparat griff, rief ein deutscher Kollege nur von Weitem: “Go, Stefanie, go!” und lachte. – Wären sie und er nicht Deutsche, wäre die Situation ganz anders verlaufen, soviel ist sicher. Ich kann zwar auch über diesen (…)

Zeitlos, klassisch und treue Begleiter

Alte-Turnschuhe-rauskramen

Ich habe mich vor Kurzem durch alte Fotos von mir geklickt. Krass, wie sich mein Kleidungsstil innerhalb der letzten fünf Jahre verändert hat. Ist das bei Euch auch so? Mein Stil hat sich entwickelt und viele neue Kleidungsstücke sind bei mir eingezogen. Doch es gibt ein paar Teile, die sich auch nach Jahren noch bei mir durchsetzen können. Es ist eine Ewigkeit her, seit ich das letzte Mal Stoffsneakers mit Gummisohle, also sogenannte Plimsolls, getragen habe.

Spritzige Hommage an den Sommer

Sommer

Erinnert Ihr noch die heißen Sommertage in diesem Jahr? Als man sich zur Abkühlung am liebsten den ganzen Tag unter die Dusche, beziehungsweise den Gartenschlauch, stellen wollte? Als Hommage an die heiße Jahreszeit habe ich mir meine Freundin Hannah geschnappt und mit ihr in unserem Hofgarten geplantscht. Kaum zu glauben, dass das erst ein paar Wochen her ist – im Moment sieht es so aus, als sei der Sommer vorbei. Mein Herz blutet bei dem Gedanken daran, denn dieser …

Eine bunte, verrückte Alternative – die...

Beitragsbild

Mit der vergangenen Berliner Fashion Week im Juli fand die allgemeine Kritik an unserer lokalen Modewoche ihren Höhepunkt. Statt Kreativität und Innovation scheinen Kommerz und Promitrash Vorrang zu haben. Daran konnte auch die neue, weitaus alternativere Location in Wedding nichts ändern, wie ich insgeheim gehofft hatte. Große Labels bleiben weiterhin aus, die coolen verdrücken sich in Off-Locations. Deutsche Modeexperten sehen das Geschehen äußerst kritisch und viele lokale Designer halten sich komplett raus.

Kathrin stylt die Looks der It-Girls nach. Welches Outfit steht ihr besser?

the image
Der Look von Elena Perminova
the image
Das Styling à la Hanneli Mustaparta
Loading ... Loading ...

Rampensäue: Stars in fiesen Leder-Outfits

Lady Gaga © Jason Merritt/Getty Images

Leder tragen ist so eine Sache. Es kann sehr edel aussehen, aber falsch kombiniert oder in der falschen Farbe wirkt es schnell „billig“. Die Promis, die Bonnie Strange in der aktuellen Folge von „Style Diaries“ auf der Release Party des „Shitpaper Magazines“ interviewt, haben so weit alles richtig gemacht. Keine schlimmen Stil-Ausfälle. (Auch zu dieser Folge gibt es übrigens wieder ein Gewinnspiel bei dem man einen 50-Euro-Gutschein-Einkaufsgutschein absahnen kann.)

Top 5: Dockville Festival 2014

Dockville Festival 2014

Auch wenn das Wetter dieses Jahr nicht so mitgespielt hat wie im vergangenen Jahr: Das Dockville Festival 2014 gehört definitiv zu meinen persönlichen Highlights des Jahres. Zusammen mit meinen Freunden habe ich gefeiert und im Regen getanzt und so manchen komischen Vogel getroffen. Hier sind meine Top 5 des Festivals, das vom 15. bis 17. August 2014 etwa 25.000 Musik- und Kunstbegeisterte nach Hamburg-Wilhelmsburg gelockt hat.

Vintage-Schätze: Wer suchet, der findet

Vintage-Blumenkleid

Ich liebe Vintage-Mode. Bisher habe ich viel zu wenig davon. Dabei ist es eine wirklich tolle Investition: Es ist günstig, die Stücke haben alle eine eigene Geschichte und man wird vermutlich niemanden treffen, der das Gleiche trägt. Manchmal kann ein Dachboden- oder Flohmarktfund genau das sein, was einem Outfit noch fehlt. Und oft ist es ein Gegensatz, der einen Look rund macht. Eine teure, schicke Tasche mit einem gestandenem Vintage-Teil zu kombinieren, kann zum

Streetstyle nachstylen: Hot oder Flop?

AlleBlogger

Wir Moderedakteurinnen predigen ja immer, dass jeder seinen eigenen Stil finden muss. Und das etwas, was der einen steht, manchmal gar nicht gut aussieht an einer anderen Frau. Aber dann wiederum zeigen wir andauernd tolle Streetstyle-Bilder von sehr modischen Menschen und schreiben darunter, wie sehr uns ihr Stil inspiriert. Aber muss man Inspiration in diesem Fall immer mit „haben wollen” übersetzen? Streetstyles sind ja nicht deshalb immer noch so beliebt …

Ein Kleid für meine Muse

Kleid

Manchmal sitze ich in einem unserer Modekurse und grinse so vor mich hin. Dann denke ich nämlich daran, wie schön es ist, das Privileg zu haben, Mode zu studieren. Ob beim Tanzen, beim Musik machen oder beim Mode erschaffen – es hat mich schon immer gereizt neue, künstlerische Elemente auszuprobieren und mir meine eigene Welt zu erschaffen. Besonders unterstützt hat mich dabei immer meine Mama, die gleichzeitig Vorbild und Muse für mich ist.

Seite 1 von 2881234...1020...Letzte »