Paris Artist

Michael Renassia: Visual Sampling

„Das ist ein bisschen wie Photoshop, nur analog. Oder wie Sampling in der Hip-Hop-Kultur, nur visuell“, erklärt mir Michael Renassia seine Kunst: dreidimensionale Collagen aus Bildern aus der Comic- und Popkultur auf Jacken, Baseballcaps oder Schuhen, die vor lauter Leben nur so strotzen. „Es gibt sie doch noch, die aktiven Künstler aus dem 18. Arrondissement!“, dachte ich mir, als ich den superstylischen, originellen und sympatischen Michael Renassia kennenlernte.

Tzuri Gueta

Dem Stoff so nah – bei Tzuri Gueta

Nicht einmal auf dem Laufsteg kommt man dem Material so nahe wie hier in Tzuri Guetas Studio in Paris.Tzuri Gueta ist einer der bekanntesten Textildesigner, er bearbeitet Stoffe für die größten Designlabels. Bei unserem Besuch der Paris Fashion Week durften wir elf Modestudentinnen in seinem Atelier seine neuesten Stoff-Designs in Augenschein nehmen, ihn persönlich treffen und uns mit ihm austauschen. Und lernten einen trotz all dem Erfolg am Boden gebliebenen Designer …

Cate-Blanchett-Cinema-de-Mode

Großes Kino in Berlin – Cinéma de Mode

Voller Stolz können wir heute eine kleine Premiere verkünden: Zum ersten Mal wagen wir den Schritt von online zu offline und verwandeln meine Modefilm-Kolumne „Cinéma de Mode“ in einen Live-Event hier in Berlin. Das Ganze findet diesen Donnerstag (2. Oktober 2014) ab 20 Uhr als offizieller Teil der erstmalig veranstalteten Berlin Alternative Fashion Week statt, und zwar im Kino des ehemaligen Tschechoslowakischen Kulturinstituts (Leipziger Straße 60, 10117 Berlin, …

Designerin-Stella-Mc-Cartney

Duft-Relaunch mit Stella McCartney

Stella McCartney ist gebürtige Londonerin und lud kürzlich zum Relaunch ihres Signature Duftes STELLA standesgemäß und very British zur Tea-Time. Circa 30 aufgeregte Redakteurinnen und Blogger versammelten sich im Victorian House in München, um bei englischem Tee, Rosen, Scones und Sandwiches über den Feinschliff des Designer-Duftes zu sprechen. So nah kommt man Stella nicht alle Tage und die ganze Veranstaltung hatte einen sympathisch intimen und familiären Charme.

KarlLagerfeldMagazine

Out now: The Karl Daily

„Braucht Karl Lagerfeld wirklich eine eigene Zeitung?“, fragt Journalist Derek Blasberg in der Titelgeschichte der ersten Ausgabe von „The Karl Daily“, die seit Samstag bei Colette und im Karl-Lagerfeld-Store in Paris ausliegt – for free. Gegenfrage: „Warum nicht?“. Schließlich wird über keinen anderen Designer mehr geschrieben als über den großen Karl, der jedes Jahr unzählige Kollektionen für Chanel, Fendi und seine Eigenmarke entwirft. Übrigens gibt’s ab kommendem …

ParisFashionweekSS2015

Paris Fashion Week: Allez-y!

„Ich sehe auch in Stacheldraht gut aus!“ – so oder ähnlich denken wohl die jungen Frauen bei der Paris Fashion Week SS 2015, die das Geld haben, sich Couture vom Laufsteg zu kaufen. Sie sind wild und wütend und sie wollen alles andere als gefällig sein. Das dachte ich jedenfalls bei der Show von Ground Zero, als haufenweise Stacheldraht-Muster zu dröhnenden Bässen an mir vorbeistampften. Da passte ich in meinem wehenden blauen Ensemble sowas von gar nicht hinein.

Guerlain

Mode-Markennamen: Wie sagt man Guerlain &...

Modesprache, schwere Sprache. Der Typ, der auf Youtube neun Sprachen spricht, hätte vielleicht keine Probleme, Designer- und Markennamen richtig auszusprechen. Ich dagegen betone die Silben garantiert erst einmal falsch, wenn ich es wage, einen Label-, Model-, oder Designer-Namen in den Mund zu nehmen. Wie zum Beispiel Balenciaga, gesprochen ba-len-schi-a-gah. Bei so einem Faux Pas ist klar, dass man mit diesem Label noch nichts zu tun hatte. Dass man weder auf dessen …

Tasche-von-Michael-Kors

Kleine Tasche, große Liebe

Wer denkt, Schuhe seien die besten Freunde einer Frau, der irrt sich – und zwar gewaltig. Denn neben mehreren Dutzend Paar Sneakers, High Heels, Boots und Co. gehört mittlerweile auch ein prall gefülltes Regal mit einer Handtaschen-Sammlung zur Grundausstattung der modernen Frau. Ich bin selbst ein großer Taschen-Fan und besitze eine kleine Sammlung unterschiedlicher Modelle in verschiedenen Formen, Größen und Farben.

Beitragsbild

Eine bunte, verrückte Alternative – BAFW

Mit der vergangenen Berliner Fashion Week im Juli fand die allgemeine Kritik an unserer lokalen Modewoche ihren Höhepunkt. Statt Kreativität und Innovation scheinen Kommerz und Promitrash Vorrang zu haben. Daran konnte auch die neue, weitaus alternativere Location in Wedding nichts ändern, wie ich insgeheim gehofft hatte. Große Labels bleiben weiterhin aus, die coolen verdrücken sich in Off-Locations. Deutsche Modeexperten sehen das Geschehen äußerst kritisch und viele lokale Designer halten sich komplett raus.

driesvannotentop

Top 5: Designer Dries van Noten stellt aus

Es ist eine Überraschung, die Ausstellung eines Designers zu betreten, der sagt, dass er Kunst als Dekoration nicht mag – und dessen Mode dann umringt von Kunstwerken zu sehen. Doch je weiter ich durch die „Dries van Noten”-Ausstellung im Pariser Kunstgewerbemuseum Les Arts Décoratifs streife, desto mehr zieht mich das Konzept in seinen Bann: Fashion inmitten von Inspirationsquellen des Modeschöpfers. Hinter einem Kleid von Schiaparelli mit Schmetterlings-Print hängt …

Seite 1 von 171234...10...Letzte »