Blumenkranz-jana

Weil’s mir gefällt – Blumenkranz

Es gibt Dinge, die mag ich einfach bedingungslos. Sie können noch so ausgelutscht sein, von Magazinen und Fachmännern runtergemacht, oder mittlerweile auch von Oma als cool bezeichnet werden. Manche Sachen finde ich einfach toll, egal wie uncool sie der Rest der Nation findet. Ein Blumenkranz im Haar gehört zu diesen Dingen. Ihren Höhepunkt als modisches Accessoire haben Blumenkränze in der Mode- und Promiszene etwa 2012 erlebt.

TL-180

Beschreibbare Taschen und ein Oktopus

TL-180. Das klingt ein wenig nach einem neuen Sprengstoff. Dahinter verbirgt sich aber ein junges italienisches Taschenlabel. Gegründet wurde es von den Freundinnen Luisa Orsini und Tine Peduzzi. Der Name des Labels setzt sich aus den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen zusammen – und ihrer Körpergröße. Denn beide sind mit 1,80 m überdurchschnittlich groß. Alles über ihren Werdegang als Designerinnen, dem Designprozess an sich und der aktuellen Kooperation mit Illustratorin …

Urlaubsoutfit-Lissabon

Gut angezogen für den Städtetrip

Wer hat hier alles Lust auf einen kurzen Städtetrip? Ich kann es nur empfehlen. Desi und ich waren mal wieder in Lissabon unterwegs. Bevor es auf die Reise ging, stand ich wieder vor der Frage: „Was soll ich einpacken?“ Zu viel darf es nicht sein, denn es soll schließlich noch genug Platz für Einkäufe übrig bleiben und die Gebühren für Übergepäck sind hoch. Vor allem wenn man nur mit Handgepäck verreist, sollten die Urlaubsoutfits gut geplant werden.

Handtasche

Ein kleiner mobiler Tresor

„Die Tasche, die Tasche, jede Frau braucht eine schöne Tasche …” – ein bescheuertes Lied mit viel Weisheit. Bitteschön für den Ohrwurm. Wenn es Euch so wie mir geht, hält der mindestens zwei Stunden an. ;) Recht hat sie jedenfalls: Eine Tasche als Accessoire zum Outfit macht echt einiges aus. Ich bin der totale Taschenmensch. Ich habe meine Handtasche immer und überall dabei und wenn sie mal fehlt schaue ich panisch um mich, weil ich befürchte, dass sie geklaut wurde.

Alexa-Bui-Bloggerin

Ein Hut für alle Fälle

Wer mich schon öfter auf Fotos gesehen hat, zum Beispiel hier auf Two for Fashion, der weiß, dass ich ein Fan von Hüten bin. Ich habe eine große Auswahl davon zu Hause und man sieht mich wirklich selten ohne Kopfbeckung. Dieser Streetstyle aus Florenz ist eine gute Gelegenheit, um für den Hut als Accessoire Partei zu ergreifen. Das Bild zeigt Make-up Artist und Bloggerin Alexa Biu aus Hongkong, der ich während einer Modeveranstaltung in Italien …

Septum

Do It Yourself Septum: Yay or Nay?

Abgesehen von meinen beiden Ohrlöchern habe ich keine weiteren Piercings. Das liegt wohl daran, dass ich Schmerzen absolut nicht vertragen kann und bereits bei dem Gedanken an eine spitze, sich in die Haut bohrende Nadel Panik bekomme. Weil ich Piercings immer mit Leiden assoziiere, konnte ich nicht fassen, was ich bei der Givenchy Runway Show Fall/Winter 2012 gesehen habe: Models, die mit riesengroßen Nasenringen auf dem Laufsteg flanierten.

Lederruckack

Eine schöne Überraschung

Ich bin ein großer Fan von Überraschungen. Zumindest von solchen, von denen man wirklich überrascht wird. Weihnachten gehört also nicht dazu und Geburtstage auch nicht. Immerhin weiß man ja, dass man an diesen Tagen beschenkt wird. Zumal ist mir meist bereits Tage vorher klar, was sich unter den bunt verpackten Päckchen befindet. Denn ich suche mir meine Geschenke oft selbst aus oder bekomme das nötige Kleingeld, um mir meine Wünsche zu erfüllen.

top5beitragsbild

Top 5: That’s me, Viktoria

Hallo Ihr Fashionistas, Styler und Modejunkies, ich bin Viktoria „die Neue“ in der „Two for Fashion”-Redaktionsfamilie. Naja so neu eigentlich nicht mehr, da ich bereits seit Anfang Februar zur Crew gehöre. Shame on me, aber ich hab’s einfach nicht früher geschafft, mich vorzustellen. Deshalb jetzt ein großes Hallo und ein paar kurze Facts über mich: Ich bin 24 Jahre jung und studiere im rustikal-romantischen Lüneburg Kulturwissenschaften und BWL im Endstadium ;-)

Schlapphut

Paris, ganz stilecht mit Hut

Als ich mir überlegte, was ich zu unseren Kurztrip nach Paris anziehen möchte, dachte ich zuerst ganz klischeehaft: „Hmmm, ein rot-weiß gestreiftes Shirt wäre ja ganz süß – vor allem vor dem Eiffelturm.“ Doch dann fiel mir der Fedora ein, den ich mir vor einiger Zeit zugelegt hatte. Ich finde, dieser Hut hat auch etwas Französisches an sich – ich weiß nicht genau warum. Doch ein Hut ist für mich nicht nur ungewohnt, sondern auch ein recht auffälliges Accessoire.

Mansur-Gavriel

Ein Paradies für Handtaschen-Fans

Momentan überschneiden sich die Modewochen der Metropolen. Die Journalisten und Einkäufer jetten von einer Show zur nächsten und auch ich war letzte Woche auf der Fashion Week in New York unterwegs. Vor Ort habe ich mir nicht nur Shows angeschaut, sondern war auch zu Besuch im kleinen Atelier des Taschenlabels Mansur Gavriel in Soho, um einen Blick auf die neuen Produkte zu werfen.

Seite 1 von 91234...Letzte »