Afrikanische Sonntage im Le Comptoir Général

Bevor ich „Le Comptoir Général“ kannte, mochte ich Sonntage nicht. Bleibt man zu Hause, muss man die Dinge erledigen, die unter der Woche liegen geblieben sind. Flüchtet man vor dem Wäsche-zusammenlegen-Staubwischen-Horror nach draußen, hört der Spaß oft schon am Eingang eines Bistros auf, wo man mit dem Doppel-Kinderwagen in der schmalen Tür stecken bleibt. In New York war es noch schlimmer. Ein bisschen fing mein Traum von einem Leben in Paris mit der Sehnsucht nach einer Sonntags-Oase an …

CabinetofCuriosities

Soccer

Comptoir general

Über rote Teppiche unter Kronleuchtern wird man in einen 5 Meter und einen 8 Meter hohen Raum geführt, in die zusammen ca. 200 Leute passen. In jeder Ecke verstecken sich hier Überraschungen: eine Landkarte, eine Hexen-Glaskugel, ein Poster auf dem Tom Cruise aus dem Film „Cocktail“ gemalt ist … Und im 2. Stock kann man Second-Hand-Kleiderstangen durchforsten!

Musik: Free Music Archive, Michael Chapman & The Wood

Während man in New York coole Orte beim Herumlaufen finden kann, muss man in Paris wissen, wo es lang geht. Denn die besten Locations – wie das „Le Comptoir Général“ – sind von außen so unscheinbar, dass man nicht ahnen kann, welche Schätze sich hinter grauen Mauern verbergen.

CooleLampe

Als ich zum ersten Mal ins „Le Comptoir Général“ am Canal St. Martin mitgenommen wurde, dachte ich sofort: Wie ist das möglich, 650 Quadratmeter auf dem teuersten Grund von Paris zu besitzen, ohne großartig kommerziell zu sein? Den ganzen Tag auf einem Sofa lümmeln und nur ein günstiges afrikanisches Frühstück bestellen? Oder im 2. Stock Bücher lesen und umsonst einen Film anschauen? Mein Besuch allein kann diesen Ort nicht finanzieren!

Drink

Le Comptoir Général Menu

Garten

Auf der Internetseite lese ich, dass die bessere Welt die Idee hinter dem Comptoir Général ist: „Wir wollen Menschen den Raum und die Werkzeuge geben, die sie brauchen, um die Welt zu verändern.“ Auf dem Dach des Comptoir wird das Regenwasser für die Toiletten gesammelt, die Sofas und andere Objekte sind Second Hand und überall wachsen Pflanzen. Die Räume können gemietet werden, am liebsten von sozialen Unternehmen zu Non-Profit-Preisen. Hier treffen sich nicht nur hippe Pariser am Wochenende, sondern auch hippe Unternehmen wie Maison Martin Margiela, Nike oder Arte zu Konferenzen unter der Woche. Das kulturelle Programm wird von „Secousse“ gemacht, einem Design- und Forschungsbüro, dessen Ziel es ist, Nachhaltigkeit, Business und Kunst näher aneinander zu rücken.

Vintage Paris

Le Comptoir Général Second Hand Dress

Lampen

MarseilleSoap

Paris Bar

Paris Vintage

Paris Vintage Store

Paris Going Out

Paris Bookstore

Sonntag in Paris

Letzten Sonntag spielte Dana et le balka Sound und mein Sohn León verliebte sich zum ersten Mal auf der Tanzfläche. Ich fragte mich, ob er in 20 Jahren ganz anders angezogen sein wird als die Männer, die das Comptoir Général mit uns besuchten. Oder ob Wrangler-Jacken, hochgekrempelte Jeans und Halb-Vollbärte immer in Mode bleiben werden…

Wrangler Jeans Jacke

Levis 501

PariserStyle

Scullscarf

  1. marematt

    mon dieu! was für schöööööne männer. will SOFORT nach paris!!!!!

  2. ghita

    große weite welt! da fühlt sich münchen wieder mal doppelt provinziell an. solche tollen multikultiläden sucht man hier vergeblich.

  3. Jette

    Ein toller Beitrag & eine tolle Location! Süß, dein kleiner Tänzer!!!

  4. Anna-Lena

    Schaut sehr chillig und inspirierend aus! Nettes Plätzchen – wenn ich mal in Paris bin, möchte ich dort vorbeischauen …

  5. Maxi

    Was für eine coole Location! Coole Kinder, coole Männer. Ich bin neidisch!

  6. rosi

    wow, ist das dein kleiner der so wild auf der tanzfläche rumhüpft? supersüß! :-D die atmosphäre in dem laden wirkt wirklicht einmalig, bin grad sehr neidisch….

  7. loTEgar

    wenn ein café sofas hat, ist das ja schon immer gut, aber mir wärs da glaub ich zu voll und laut für ein gemütliches abhängen

  8. ilse bill

    mmmmh Dein location-Spürsinn ist wirklich gold wert! heute im comtoir den vormittag meines paris-woes verbracht und ich bin noch immer ganz verzaubert… ein grund mehr (neben vielen anderen) bald mal wieder nach paris zu fahren!! thanx!

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare