Pimp the Shirt: Cut-out mit Totenkopf

Cut-Out

T4F-TV-Banner

Von Totenköpfen hält meine Mama nichts – erst recht nicht, wenn sie als Schmuckanhänger Halsketten oder Armreife zieren oder als Prints auf Kleidungsstücken zu sehen sind. Trotzdem bat ich sie, für die Fotos mein selbsgebasteltes Skull-Shirt anzuziehen, bei dem das Motiv den kompletten Rücken bedeckt. Erst ein wenig skeptisch probierte sie die Klamotte an und war ganz überrascht, wie gut das Cut-out aussah.

Für dieses Tutorial besorgte ich mir Basic-Shirts von OTTO und achtete darauf, dass der Jerseystoff nicht zu dehnbar ist, weil sich sonst das Motiv am Ende verzieht. Innerhalb von zehn Minuten könnt Ihr Euren ganz persönlichen Totenkopf auf dem Rücken tragen.


Musik: We Make a Beeline to the Auditorium by Talkshow Boy

Schiebt einfach ein Stück Pappe in das Shirt, damit nicht aus Versehen auch die Vorderseite zerschnitten wird. Dann zeichnet Ihr mit einem abwaschbaren Stift oder Kreide (ich habe Chemiekreide benutzt, die nach dem Waschen verschwindet) den Totenkopf auf die Rückseite des Shirts. Anschließend mit einer Stoffschere entlang des Motivs ausschneiden.

Cut-Out

Toll am Jerseystoff ist, dass man nicht zwingend die zerschnittenen Kanten versäubern muss. Der Stoff zieht und rollt sich ein bisschen zusammen, aber franst nicht aus. Natürlich könnt Ihr bei so einem Shirt viele andere Motive ausprobieren. Das macht Spaß und das Endergebnis ist ein echter Hingucker, oder?

Cut-Out

  1. nicole

    cooles shirt! :)

    xoxo,
    nicole

    Ich verlose auf meinem Blog 1 x 2 Tickets für die Fashionweek Berlin – FRONT ROW! Schau doch mal vorbei

  2. Hai-Yen

    Deine Mutti ist so hübsch, Thuy! :)

  3. Miranda

    Das T-Shirt ist klasse. Festivaltauglich.
    Wie süß von Deiner Mama Model zu spielen – und wie schön sie ist!

  4. Liza

    ich bin ja eh PRO-Shirt-Zerschneiden! :) so kann man aus einem langweiligen Basic echt noch n coolen Hingucker machen! :)

  5. Jani

    ziemlich cool! :) ich werd mir am Wochenende glaub ich gleich mal die Schere schnappen und losschnippeln :)

  6. Anna

    Deine Mama ist ein Hingucker :-)

  7. Heidi

    Tolle Idee – ein simples T-shirt, eine Schere und fertig ist ein individuelles, auffallendes und abgefahrenes T-Shirt für den Sommer – werd ich gleich mal nach basteln:-)

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare