Paris s'éveille

Kathrin in Paris.

Ich gebe zu, ganz war ich nie weg. Dafür liebe ich die Modewelt zu sehr. Ich habe in den letzten sechs Monaten nicht nur bei „Aldi“ gearbeitet, gleich mehr dazu, sondern auch Kleider im Internet gekauft, in die ich langsam reinschrumpfe und die „Elle“ abonniert, um mit ihr mein Französisch zu verbessern. Ich habe festgestellt, dass im Leben einer Mutter von einem Kleinkind und einem Baby die gleichen Regeln gelten, wie bei der Ladenkette Aldi: Keinen Weg ohne leere Hände gehen, den ganzen Tag Regale einräumen, die größte Leistung bringen für wenig Geld, natürlich immer blitzschnell sein und viel Zeit drinnen verbringen …

Darum zeige ich Euch heute nicht nur mein Viertel Montmartre im Video, sondern auch meine Wohnung. Deren Einrichtung mich an das Computerspiel „Tetris“ erinnert, bei dem man Bausteine lückenlos ineinander schichtet, auf das eine maximale Anzahl von Objekten auf minimalem Raum Platz findet. Gerade habe ich sogar noch eine Wand gebaut, hinter der ich meine 50 Paar Schuhe verstecken kann. Für das Geld, das ich im Baumarkt gelassen habe, hätte ich mir wahrscheinlich eine Chanel-Tasche kaufen können – aber darin lebt es sich nicht so gut, wie hier:

Kathrins Schminktisch

In meinem Traum, von einem Leben in Paris, kam immer ein Schminktisch vor. Da ich an diesem Tisch auch arbeite, stelle ich den Spiegel nach dem Schminken einfach auf den Boden …

Kathrins Stringregal

Fünf Jahre lang haben mein Stringregal und mein Lieblings-Sofa brav im Keller auf mich gewartet.

Kathrins Briefe

Meine Ketten hänge ich an die Heizung, meine Briefe werfe ich in eine Riesenvase von Hella Jongerius.

Für kleine Werke, wie dieses von der Künstlerin Tina Hinssen, findet man immer einen Platz.

Handtaschen

Meine Handtaschen hänge ich an Nägel – neben mehr Kunst aus Hamburg von Katharina Trudzinski.

Softlamp

Der Stern aus Schiffsplanken stammt aus Brooklyn, die Softlamp von Droog Design hat auf dem Dachboden überlebt. Sieht aus wie Porzellan, ist aber Gummi.

Nightwood

Unser Sessel von Nightwood war das einzige große Möbelstück, das mit umziehen durfte.

Morisson

Unser Ausblick, vom Verner Panton Stuhl am Küchentisch …

My private Mona Lisa von Natalie Bissig neben Alexander McQueens Ausstellungsbuch.

Kleiderstange

Eine antike Leiter aus Hamburg als Multifunktionsobjekt.

Jim Avignon

Im Es Regal von Konstantin Grcic stehen alle Spielzeuge. Farblich dazu passt das Meisterwerk von Jim Avignon (mein ganzer Stolz, es ist von mir inspiriert).

Gucci

Meine Top 3 Beauty-Produkte im Bad: Rush Parfum von Gucci, pinker Nagellack und Korres-Plum-Lip Butter.

Edie Sedgwick

Edie Sedgwick oder

Bob Dylan

Bob Dylan verstecken im Wendebilderrahmen entweder die Waschmaschine oder den Trockner in der Küche.

Antoine

Krokodil

Und das Krokodil bewacht unsere Welt …

  1. julita

    wow, katrin, willkommen zurück!! darf man mal fragen, wie groß die neue wohnung für euch alle ist? ist auf alle fälle superkreativ eingerichtet!!

  2. Jette

    Welcome back – und tolle Wohnung! Ich freu mich schon auf mehr von dir, aus Paris! <3

  3. Kathrin

    75 qm für 4 Pariser, j aime notre appartement!

  4. Kathrin

    wir haben auch noch einen grossen tisch : ) den habe ich nur vergessen zu fotografieren…

  5. Wolke

    oh wow Kathrin, du hast es echt richtig schön in deiner neuen Wohnung! Ich werd da ja fast ein bisschen neidisch :O

  6. Helen

    So schön bei Dir Kathrin! Und wunderbar wieder von Dir zu lesen!

  7. Thuy

    freue mich so, liebste kathrin!!xx

  8. josiette

    tolle Frau, tolle stadt, tolle jacke! Wo ist die denn her?

  9. miranda

    Schön wieder von Dir zu lesen und danke für die “Homestory” – ich liebe es, zu sehen, wie andere eingerichtet sind!

  10. eraklia

    echt schön.
    bin so froh das dein blog gefunden habe.

    lg
    eraklia xx

  11. Alisa D

    Hübscher Schal, ich habe so einen ähnlichen neulich gesehen.

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare