Outfit of the Day: Rennrad-Chick

„Wenn Du ein Rennrad hättest, wärst Du nicht Single“, wagte einmal mein Mitbewohner in Zürich zu mir zu sagen. Ironischerweise schenkte mir sechs Jahre später mein Verlobter dieses Fuji-Model, das ich Caesar taufte. Und das ich vom ersten Augenblick an mehr liebte, als die Oma-Fahrräder, auf denen ich jahrzehntelang durch die Straßen trampelte. Ich fahre damit jeden Tag durch Williamsburg in mein Büro, diese Woche noch im Herbstmantel von Acne und Jeans von Current/Elloit x Marni. Dafür aber ohne Pullover und mit Sommer-Wedges von Opening Ceremony. Ich liebe diesen Übergang, in dem ich leichte Tops, wie dieses von Apart, unter Wintermänteln trage. Großes Plus: Der Mantel lässt sich leicht als Decke nutzen, auf der ich liege, wenn ich mich in der Mittagspause im Park ausstrecke.

  1. chantelle

    supercool und supersüss!!!

  2. paulenchen

    wie fährt es sich denn so mit dem Fahrrad durch New York? Ich stell mir das gefährlich vor ;) Werde übrigens auch gleich in den Park gehen, das ist ein toller Platz für die Mittagspause!

  3. Daisy

    die schuhe sind klasse!

    xx Daisy

  4. miranda

    Schade, dass es keine “bewegten” Bilder gibt. Sieht bestimmt cool aus, wenn Du in dem Outfit durch die Gegend flitzt.

  5. @Miranda: Hahah ich werde Mal ein Fahrrad Video drehen mit Outfits nur auf dem Bike, gute Idee!
    @Paulenchen: Ja es ist gefährlich, aber es macht auch unglaublich viel Spass, das Fahrrad fahren in New York. Und ich trage ja immer einen Helm :)

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare