Charlotte Mullor: Das Tier in der Frau

Die Region Dordogne ist bekannt für Foie Gras, Trüffel, Tropfsteinhöhlen und alte Schlösser. Die Touristen, die dort in Scharen mit Bussen anreisen, ahnen nicht, dass dort auch die schönsten Wolldesigns Frankreichs gestrickt werden. Und dass sie ganz nah bei Charlotte Mullors Designs sind, die Karl Lagerfeld zu Weihnachten verschenkt …

CharlotteMullor

© Charlotte Mullor

Nachdem die Modedesignerin Charlotte Mullor in London und Paris studierte und bei Alexander McQueen, Dior oder Lagerfeld arbeitete, fand sie in ihrer Heimat einen Schatz, der sie dazu bewegte ihr eigenes Label zu starten: Alte Damen, die fantastisch stricken können und bereit dazu sind, neue Konstruktionen, Techniken und Designs zu entwickeln. Mit „Großmüttern“ zusammen zu arbeiten, ist seit ein paar Jahren in Mode – trotzdem habe ich solche außergewöhnlichen Resultate noch nie gesehen! Nicht nur die Frauen müssen eine Mordsgeduld haben, wenn sie zwei Wochen an einer Strickjacke arbeiten, die bis zu 5 Kilo wiegen kann. Auch Charlotte Mullor muss eine Gabe besitzen, über 80-Jährige dazu zu bringen, neue Wege zu gehen.

CharlotteMullorCampagne

© Charlotte Mullor

Eine Frau hastet mit nichts außer einem verschnörkelten Strickmantel durch den Wald. Als ich das Kampagnen Video F/W 2012, das in den Wäldern bei Sarlat von Nicolas Menu gedreht wurde, anschaue, verstehe ich, warum mich Charlotte Mullors Strickdesigns von Anfang an so berührt haben. Sie sind nicht Mode, sie sind Fell. Fell, von dem ich mir augenblicklich wünsche, es würde aus meiner Haut wachsen. Ich müsste mich nie mehr fragen, was ich morgens anziehe! Ist die Natur Charlottes   Inspiration? Oder das Tier in der Frau? Ich habe die Designerin in ihrem Pariser Showroom getroffen, um Antworten auf meine Fragen zu erhalten.

StrickHighFashion

© Charlotte Mullor

Was ist Deine Inspiration?

Ich suche auf Reisen und in Kunstausstellungen neue Formen. Aber das meiste kommt einfach aus mir heraus. Ich spiele mit den Volumen. Es geht mir immer um die Form und Details, nie um ein Thema. Ich entwerfe frei heraus mit Intuition. Ich will Frauen beschützen und umarmen. Auch die transparenten Spinnennetz-Designs für den Sommer sollen sie stark machen.

Wann hast Du gemerkt, dass Du das Potential hast, ein eigenes Label zu starten?

Vor drei Jahren habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich ein paar Teile gestrickt habe, die ich mit nach Paris nahm. Als ich in Karl Lagerfelds Büro vorbeischaute, wollte er wissen, was ich in meinem Koffer habe. Er war so begeistert, dass er die gesamte Mini-Kollektion gekauft hat. Da wusste ich, dass ich mit “Maschen“ viel erreichen kann. Ich habe eine erste Kollektion entworfen und Agenten, Presse sowie Läden weltweit gefunden.

Warum hast Du Dein Studio in Sarlat, nicht in Paris?

Sarlat ist meine Quelle. Ich arbeite in Südfrankreich, weil ich dort alles mit den Frauen per Hand produziere. Ich habe dort Damen gefunden, die 40 bis 50 Jahre Erfahrung im Stricken haben – und ohne die es meine Designs nicht gäbe! Sie bringen die Tradition ein und ich die neuen Formen. In der Natur finden wir die Geduld und Ruhe, die der Prozess verlangt. Es ist fast wie Meditation.

Ist Stricken als Handwerk berühmt für die Dordogne?

Überhaupt nicht. Trüffel, Tropfsteinhöhlen und Foie Gras sind die Touristenattraktionen. Aber die Einwohnerinnen haben ihr Leben lang in kleinen Dörfern Schafe gehütet und für ihre Kinder gestrickt.

Warum ist Strick heute so hip?

Schwer zu sagen. Warum ist alles eine Saison blau und in der nächsten rot? Ich weiß es nicht. Ich komme von der Haute Couture aber hatte vorher nichts mit Strick zu tun. Es ist Zufall – ein glücklicher für mich.

Mullor

Charlotte Mullor in Charlotte Mullor

CharlotteMullor

Strickjacke

ParisNewcomerDesigner

CharlotteMullorGloves

CharlotteMullorFashion

Vielen Dank für das Interview!

  1. julita

    ich LIEBE strick!! die jacke, die du trägst, sieht auch einfach ultragemütlich aus…. sehr gut gefällt mir auch das kleid, das die frau in der höhle trägt….

  2. Gina

    richtig richtig cool, muss ich sagen! ich steh auch total auf Strick.

  3. Suse

    Wow, super coole Frau & tolle Designs! <3

  4. Luisa

    das sieht echt mega cool aus alles!

  5. Svea

    nichts ist toller als Strick!

  6. Maxi

    Toll. Und das Schönste: meine Bilder im Kopf, wie französische Omis an den abgedrehten Teilen klöppeln.

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare