DIY Stylecake: Dreh mir ein Styling, Baby!

„Wenn man in 20 Minuten nicht fertig mit dem Anziehen ist, hat man ein Problem“, sagt Donna Karan. Ich habe oft schon eins, wenn ich länger als 3 Minuten brauche – in Form eines Joghurts auf dem Boden oder sonstiger Dummheiten, die meine Söhne ohne Beaufsichtigung anstellen. Vom klassischen Kombinator weiß ich, dass ich immer auf neue Styling-Ideen komme, wenn ich Kleider vor einer Fläche betrachten kann. Könnte nur alles aus meinem Schrank fliegen und sich in einer Art Tanz so lange gruppieren und trennen, bis die richtige Kombination des Tages gefunden ist! Oder hätte ich eine Art Sammelalbum, in das ich alle meine Klamotten als Miniatur-Sticker einklebe. (Diese könnten gleich beim Kauf eines Kleidungsstücks mitgeliefert werden.) Das OTTO-Sammelalbum gibt’s gratis mit dem Katalog – in my dreams! Am besten wäre das Album kreisrund wie ein Kuchen, damit man sich Stylings drehen kann. Et voilà, so fantasierte ich einen neuen Kombinator! Den “Stylecake,” den ich während der letzten beiden Tage gebacken habe …

Fotografieren

Das Zeitaufwendigste ist das Digitalisieren meines Kleiderschranks. Ich verbringe Stunden mit bügeln, hinlegen, auf einen Stuhl steigen und von oben fotografieren …

Freistellen

Dagegen geht das Freistellen der Mode am Computer fix.

Ausdrucken

Anschließend drucke ich die Kleider und eine Stylecake-Schablone – die ich vorher konstruiert habe – aus. Mit der Schablone zeichne ich drei große, zwei mittlere und einen kleinen Kreis auf Papier und ritze mit einem Cutter die markierten Fenster aus.

Schichten

Nach dem Ausschneiden pinne ich die sechs Ebenen in der Mitte mit einer Klammer zusammen und klebe 8 x 7 Kleider auf. Schuhe, Schals, Hosen, Tops, Jacken, Pullover …

Aufkleben

Auf fünf Kreisen befinden sich je acht Kleidungsstücke der gleichen Art, wie z. B. Jacken oder Hosen. Nur auf der unteren mittleren Scheibe verstecke ich Kleider zwischen den Hosen.

eineScheibeproThema

In einem Styling-Kuchenstück sieht man 6 oder 5 Kleidungsstücke – je nachdem, ob man Hose und Top oder ein Kleid wählt. Soweit ich mich an mein Abitur erinnern kann, ergeben sich daraus 7 hoch 8 Kombinationsmöglichkeiten = Millionen Stylings!

drehen

Und das sind noch nicht mal alle meine Kleider. Es werden mehr Scheiben zum Austauschen dazu kommen (z. B. mit Taschen statt Schals).

DriesvanNoten

Maxikleid

ManoloBlahnik

Maje

GoldenGoose

HuiHui

Hermes

Halston

Jetzt muss ich nur noch durchsichtige Folie kaufen, die ich mit Sprühkleber auf den Papierkreisen befestige, damit diese sich widerstandsloser drehen. Falls Ihr auch einen Stylecake backen wollt, gibt’s hier die Schablone: StylecakeDIN3

Viel Spaß!

  1. Sina

    Wow, wie lang das gedauert haben muss! Coole Idee

  2. Lotte

    OH KRASS!!! sieht echt toll aus aber um diese Styling Scheibe zu machen hab ich einfach sowas von keine zeit. das muss so unglaublich lange gedauert haben! Aber respekt das ergebnis ist bestimmt sehr hilfreich!

  3. Reggie11

    ja richtig coole Idee! Aber ein hammer aufwand muss das gewesen sein, echt krass!

  4. nane

    das ist echt der wahnsinn. ich hätte sowas auch mega gerne, nur habe ich einfach kein bisschen talent zum basteln :(

  5. julita

    einfach unglaublich, was für kreative ideen du hast!! Das muss ich unbedingt ausprobieren!

    Bastelst du mit deinen Jungs auch so viel? ;-)

  6. Jette

    Eine fantstische Idee, Kathrin! Leider hab ich für so etwas keine Geduld …

  7. Gina

    echt der wahsinn! wieso hat mir gott nicht mehr künstlerisches talent geschenkt… -.-

  8. pentimenta

    was für eine geile idee!

  9. Lauchcremesuppe

    Coole Idee aber definitiv zu viel Aufwand für mich.

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare