Best of Paris Fashion Week

MakeUpChanel

Martin Margiela, Christian Wijnants, die wunderschönen Locations, mir hat so Vieles so gut gefallen bei meiner ersten Pariser Fashion Week. Bei der ich mehr gefilmt, fotografiert und mich mit anderen Redakteuren amüsiert habe als je zuvor. Leider dauerte es fast bis zu letzten Schau – Elie Saab –, bis ich den Dreh raus hatte und den ersten Teil der Schau zunächst mit bloßem Auge betrachtete, bevor ich mich nach den ersten Eindrücken auf meine Kamera und die richtige Lichteinstellung konzentrierte. Insofern habt Ihr es fast besser als ich, wenn ich Euch jetzt meine Highlights zeige. Ihr könnt einfach nur Mode schauen und genießen.

Christian Wijnants

Bei Christian Wijnants gefielen mir der orange Lippenstift und die wehenden Haare, die hinten nur mit zwei Haarnadeln strukturiert wurden. Die Strickkleider, die zweifarbigen Boots … eigentlich alles. Kein Wunder, gewann der belgische Designer erst kürzlich den International Woolmark Prize. Während man auf der Straße das trendige Winter-Styling – Jacken unter Mänteln – in jeder Fashion-Show-Schlange stehen sah, drehte Christian Wijnants den Spieß um und schichtete schnittige Mantel-Westen unter Stick-Blazer. Dicke Strickmaschen verbanden sich bei einem schwarz-weißen Kleid nahtlos mit Wolloberflächen. Und auch hier sind wie bei Martin Margiela und hui-hui/ die Oberflächen mit wilden Pinselstreifen verziert worden. Je ausladender die Ärmel, desto enger saß der Strick am Po und an der Hüfte. Was einerseits sexy und andererseits gemütlich wirkte.

ChristianWijnatnsF2013RTW

ChristianWijnatnsKnitdress

ChristianWijnatnsFall2013

ChristianWijnatns

ChristianWijnatnsMakeUp

ChristianWijnatnsNewcomer

ChristianWijnatnsShow

ChristianWijnatnsShoes

ChristianWijnatnsHair

Chanel-Make-up

Die vielen tollen, teuren Kleider vergisst man am besten gleich nach der Fashion Week schnell wieder und lässt den Traum des Laufstegs stattdessen im Make-up wahr werden. Dieses Disco-Eye-Make-up bei Chanel hat mir besonders gut gefallen, weil es einfach ist und viel hermacht. Der Strich unter dem Auge ist gerade und nicht gewölbt, fährt also nur am Anfang direkt unter dem weißen Kajalstift entlang. Und die silbernen Pailletten lassen sich leicht aus Folie ausschneiden und mit falschem Wimpernkleber fixieren.

ChanelMakeUp

ChanelF2013

ChanelAugenmake

Manish Arora

Normalerweise ist ja der Lad-Gaga-Stil nicht so mein Ding, die Kollektion des Ex-Paco-Rabanne-Designers Manish Arora verzauberte mich trotzdem. Weil sie es schaffte, viel Bling-Bling zu eleganter und tragbarer Mode zu verarbeiten. Zum Beispiel goldene Fransen: Wenn man sie nicht frei wehen lässt, sondern alle Fadenenden im Samtstoff verankert, dann schwingt der Look anmutig. Und nicht chaotisch-gefährlich. Und der blaue Himmel, der auf Stoffe gedruckt ist, wird mich im nächsten Winter aufmuntern so wie die vielen Edelsteinmuster. Schon bevor ich den ersten Turban und großen Gesichtsschmuck sehe, ahne ich, dass sich Manish Aurora mit seiner Herkunft auseinandergesetzt hat: Indien.

manisharoraShow

manisharoraFall2013RTW

manisharora

Steffie Christiaens

Da rede ich neulich davon, mich von den Männern inspirieren zu lassen, die Kamel mit Erdtönen kombinieren, da rasen schon die Looks von Steffie Christiaens an mir vorbei, die genau in diesem Farbspektrum gestylt sind. Auch die Stoffe gefallen mir so gut, dass ich gern meine Hand in der Front Row ausgestreckt hätte, um Kaschmir, Seide und Wolle auch haptisch zu begutachten. Die superhohen Holz-High-Heels sind für mich der Knaller der Saison.

LooksteffieChristiaens

ShoesteffieChristiaens

steffieChristiaens

ShowF2013RTWsteffieChristiaens

ShowsteffieChristiaens

Bento Box

Vielleicht muss ich wieder öfter aufs Land, denke ich mir jetzt, weil mich gerade die Kollektionen rührten, die Natur zum Thema machten. Paris ist nämlich noch städtischer als New York, wo man schnell am Meer oder im Wald upstate ist. Doch bevor ich meine Sachen packe, will ich Euch noch einen Liebling meiner Fashion Week zeigen. Diese Bento Box, gegessen bei Neobento.

Bentobox

Sieht gesundes Essen nicht wahnsinnig toll aus, wenn es im Flugzeug-Teller-Styling serviert wird?

  1. Laurel

    Die schwarzen Uncle Boots mit dem Absatz aus Holz sind der Hammer!

  2. Magenta

    Sehr Gute Bilder, gefällt mir!
    Und das Augen makeup ist eine supa idee – da werden meine Freundinnen zum Wochenende staunen.

  3. Katharina

    Die silbernen Pailletten werd ich am We gleich mal ausprobieren :)

  4. Goldy

    was hätte ich nicht alles drum gegeben, um dabei gewesen zu sein… sieht echt nach ner tollen Fashionshow aus!

  5. julita

    das schreit ja förmlich nach einem tutorial…. ;-)

  6. ilse bill

    von wem ist denn die schöne musik auf dem video?

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare