Best of: Berlin Fashion Week A/W 2013

Fashion Week

Kaum bin ich zurück in Hamburg, holt mich der Alltag wieder ein. Während ich hier an meinem Schreibtisch sitze, wirkt die Zeit auf der vergangenen Fashion Week fast unwirklich. Was wir manchmal an nur einem einzigen Tag erlebt haben, ist kaum vorstellbar! Obwohl es stressig war, neben dem ganzen Tamtam immer wieder die schwere Kamera zu zücken, helfen mir die Bilder jetzt ungemein, wenn ich Ereignisse fast schon wieder vergessen habe …

Unser Team hat die letzte Woche mit mehreren Artikeln am Tag richtig Gas gegeben – und doch gibt es einige Erlebnisse, die noch keinen Platz gefunden haben. Deshalb gibt es heute meine persönliche Zusammenfassung!

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Capsule Trade Show

Obwohl ich kein großer Fan von Messen bin, gefiel mir die Capsule Trade Show, die ich zum ersten Mal besuchte, sehr gut. Die Atmosphäre ist deutlich entspannter, als im unerklärlich hektischen Fashion Week Zelt, und die Leute sind cool! Die Capsule ist ziemlich überschaubar und für Streetwear-Fans genau das Richtige. Ich entdeckte unter anderem Labels wie Très Bonjour, über die Mahret schon einmal berichtete, und verliebte mich dort in filigranen Schmuck und Shopper, die aus Latex angefertigt wurden. Mir gefielen außerdem Labels wie RE;CODE, die ihre abgelaufenen Kollektionen wieder verwenden, um neue Kleidung zu designen. Besonders lange blieb mein Blick an den tollen gestrickten Pullovern von Furansu hängen und ich freute mich darüber, dass auch der Berliner Designer Hien Le mit seinem gleichnamigen Label anwesend war. Nur einen Tag zuvor hatte er die Fashion Week mit seiner Herbst-/Winter-Kollektion eröffnet …

Wiedersehensfreude

Modeblogger

Modeblogger

Modeblogger

Modeblogger

Ein weiteres Highlight war es, alle meine Bloggerfreunde zu treffen! WIr müssen nicht einmal Ort und Zeit ausmachen – man läuft sich automatisch über den Weg. Unter anderem habe ich die hübsche Anne von Les-Attitudes getroffen, die Ihr von unseren Bloggertreffen kennt, und die ebenso schöne Jada von Jadafashion, die als Bloggerin angefangen hat und nun als Model die Catwalks der Fashion Week entlang schreitet. Außerdem traf ich direkt vor dem Brandenburger Tor Leni von Style-Kitchen, die für Styleranking unterwegs war, und die mich für ein Video interviewte. Dank Jasmin von My-Berlin-Fashion musste ich nicht in einem einsamen Hotelzimmer schlafen, sondern auf ihrer Couch. Ich vermisse schon jetzt unsere langen Arbeitsnächte im Pyjama und mit viel Girlie-Musik. Danke auch an Christin, die mich toll unterstützt hat und Two for Fashion mit ihren Posts bereichert hat!

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Für einen kurzen Moment erhaschte ich von meinem Sitz aus einen Blick auf das Testimonial dieser Saison: Karlie Kloss! Mit kurzen Haaren und in einem weißen Kleid stolzierte das Topmodel wie die Königin höchstpersönlich in das Zelt hinein und wurde von Unmengen an Paparazzi verfolgt, die ihren Namen riefen. Ihr Begleiter war Fotograf Ryan McGinley, der die diesjährige Kampagne mit ihr schoss.

  1. Miranda

    Klingt nach unheimlich viel Spaß! Ich bin ein bischen neidisch ;-)

  2. rosi

    tolle fotos! Vielen Dank in diesen Einblick in die Capsule Trade Show, da sind einige Eyecatcher dabei!

  3. Wolke

    oh mir gefällt die tasche richtig gut! :D und die schwarzen Ketten sehen auch mega cool aus!

  4. Anna-Lena

    Wow, Anne von Les-Attitudes ist echt hübsch!

  5. Tigerlilly

    Fashionweek hat für mich irgendwie immer so etwas magisches :D

  6. julita

    der strickpulli würde super zu dir passen!! find ihn auch sehr schön und kuschlig (zumindest sieht er kuschlig aus….)

  7. Pingback: Mercedes Benz Fashion Week – die Trends für die Mode-Saison 2013/2014

  8. Pingback: Berlin Fashion Week 2013 der Soundtrack

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.
(wird veröffentlicht)

Hinweis

Wir freuen uns über Kommentare auf Two for Fashion. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Beitrage ohne Begründung abzulehnen. Dies gilt insbesondere für solche Beiträge, die rechtswidrige Inhalte, Werbung für Dritte oder Spam sowie Beleidigungen enthalten oder in anderer Form unsachgemäß sind.

facebook Kommentare