Kathrin
Kathrin
Mich fasziniert Mode als Sprache ohne Worte. Da man nicht ohne Kleider aus dem Haus gehen darf, muss jeder mitreden. Ich liebe es, bei meiner Arbeit als Modejournalistin immer neue Dialekte, Vokabeln und Ausdrucksweisen zu entdecken und zu leben.
Zum Google+ Profil.

Bilder von Kathrin

Aktuelle Beiträge von Kathrin

StreetstyleStar

Streetstyle: Fashionista Giovanna Battaglia

„Ich habe keine bequemen Kleider und schon gar nichts zum Radfahren“, antwortete Giovanna Battaglia ihrem Ex-Freund Vladimir Restoin Roitfeld, als dieser sie zum Fahrradfahren in Venice Beach einlud. Mehr Fashionista geht nicht, oder? Die saucoole italienische Star-Stylistin legte sich übrigens extra für den Bike-Trip eine Neon-Leoparden-Skinny-Jeans zu. Wenn man sich durch die unzähligen Bilder ihres virtuellen Lebens klickt, hat man das Gefühl, dass „Bat Gio“ fünf Leben …

vintageParis

So geht Vintage: meine Muse Ann

Warum 1stdibs noch nie meine Freundin Ann gefragt hat, die besten Kleider und Vintage-Möbel aus dem Sortiment auszusuchen, wundert mich. Denn ich kenne keine Frau, die ein besseres Auge für Second Hand hat als sie. Es ist sogar so, dass ich manchmal richtig sauer auf mich selbst bin, dass ich nicht diese Gabe habe, einen Dior-Mantel bei Guerrisol für 30 Euro finden zu können. Und immer gut angezogen zu sein, aber kaum Geld für Mode auszugeben. Hach. Ann ist einfach meine …

falke

Viel zu schade für drunter: Skiunterwäsche

„Skiunterwäsche darf hässlich sein, weil man sie ja nicht sieht“, – könnte man denken! Aber da hat man sich gewaltig getäuscht. Denn wo will man auf dem Berg eine gute Figur machen, wenn nicht in der Mittagspause und beim Après-Ski, wo es immer zu heiß ist, um seinen Ski-Anzug anzulassen und man nie normale Kleidung zum Wechseln dabeihat. So haben Thuy und ich uns beim GletscherTestival von SportScheck die gleiche Catwomen-Ausrüstung zugelegt: Hautenge, knallrote …

Ski

High-Tech-Mode: Kathrins neues Ski-Outfit

Mein heimlicher Traum von einem Ski-Outfit: Ein durchsichtiger Skianzug, den man wie eine Luftmatratze mit warmer Luft aufbläst. Davon haben wir in den 80er Jahren, als ich das Skifahren gelernt habe, immer gesprochen. Schade, dass sich dieses Konzept bis heute nicht durchgesetzt hat. Die Dessous-Industrie würde sich sicher mit mir über solch eine Erfindung freuen. Aber auch ohne diese Fashion-Utopie sieht die Skimode heute viel besser aus als früher. Die Jacken und Hosen …

Skioutfit

Ski-Spaß beim GletscherTestival 2014

Der berühmte Skirennläufer Toni Sailer würde sich im Grab umdrehen, wenn er hören würde, was mir der Skilehrer auf dem Stubaier Gletscher riet, als ich mit ihm eine Testfahrt des neusten Head-Skis unternahm: „Du musst lernen, breiter zu fahren. Hüftbreit.“ Waaaaas? Ich soll mein jahrelanges Wedel-Training vergessen und mich den neuen Skiern anpassen, die oben so breit sind, dass sie sich überkreuzen könnten, wenn man wie ich nur einen Zentimeter zwischen den beiden Skiern …

ParisAussichtspunkt

Blau, blau, blau ist Kathrins Lieblingshose

„Blau, blau, blau sind alle meine Kleider, weil mein Schatz…“ – Heutzutage gibt es kaum noch Berufe, die sich durch ihre Kleidung gleich verraten. Schade. Eigentlich war es doch super, dass man früher jemanden nur einen Sekundenbruchteil lang ansehen musste und schon wusste, was er beruflich macht. Obwohl: Ich arbeite ja auch daran, dass meine Outfits nicht zu sehr nach „l’art pour l’art“ aussehen.Es gibt nämlich tatsächlich viele Frauen in der Modewelt, die etwa ein …

JennaLyons

Stilikone: Jenna Lyons von J.Crew

Jenna Lyons, die Chefin von J. Crew, ist eine Ausnahmeerscheinung und für mich eine echte Stilikone. Ich habe sie im Gegensatz zu vielen anderen meiner Stilvorbilder noch nie persönlich getroffen, noch nicht einmal bei einer Fashionweek gesehen. Wir haben uns wahrscheinlich immer gerade so verpasst. Denn diese 1,80 Meter große, tolle Frau zu übersehen ist unmöglich. Punkte und Leopardenprint? Streifen und Blumenmuster? Messerscharfer Blazer ohne Shirt mit Busenblitzer?

ParisStyling

Paris im Herbst 2.0

Das gleiche Kleidungsstück in fünf verschiedenen Farben – das gab es vor diesem Herbst noch nie in meinem Kleiderschrank, der alles andere als monogam ist. Wie konnte es also dazu kommen, dass ich mir neulich fünf Rollkragenpullover aus Wolle in Bordeaux, Blau, Beige, Weiß, Schwarz und Grün gekauft habe? Ist es Herbstfaulheit? Oder einfach nur eine Art von Kaufrausch? Viel einfacher als das: Sie passen zu allem. Sie halten mich warm. Und ich mag, wie sie die Proportionen …

Apfel-Werbespot-Brunnen

Dem Duft der Liebe auf der Spur

Eine Pariser Prinzessin, die in einer magischen Tropfsteinhöhle zwar nicht ihren Traumprinzen, dafür aber ihren Traum-Duft findet – fertig ist ein zauberhafter Parfüm-Werbespot. Finde ich zumindest. Also habe ich mir meine Freundin Mishal geschnappt und bin mit ihr – sie in einem wallenden Rock, einem Falten-Top und Ohrringen von Viveka Bergström –, einem Duft – „Sweet Amour Red Apple“ von Novae Plus – , und drei Stapeln mit Augen, Mündern und Blättern bedrucktem …

PBD

Streetstyle: Little Black Dress mit Durchsicht

„LBD – Häh?“, dachte ich, als ich vor Jahren zum ersten Mal die Abkürzung für „Little Black Dress“, also das kleine Schwarze, las. Jetzt kamen mir diese drei Buchstaben wieder in den Sinn, als ich nämlich im Pariser Herbst, der dieses Jahr ein verlängerter Sommer war, jede zweite Pariserin in einer neuen Version des LBDs herumlaufen sah. Nämlich im „S-LBD“, einem See-through Little Black Dress. Das durchsichtige kleine Schwarze. Was seitdem meine liebste neue Variante des …

Top5Selfies

Top 5: Selfie-Hintergründe in Paris

Man könnte meinen, es sei egal, wo man sich hinstellt, wenn man ein Selfie schießt. Weil sich alles ums “Ich” dreht. Nein! Nein! Nein! Hintergrund ist alles, selbst wenn er ganz verschwommen ist. Vor dem einen Hintergrund kann ein Fashion-Styling ganz anders wirken als vor einem anderen. Dabei gibt es Ecken, die viel fotogener sind als andere. Das nimmt man leider oft erst wahr, wenn man das Bild sieht. Treppen zum Beispiel hauen uns im Alltag nicht aus …

Haartolle

Wie geht Pin-up Girl? Kathrin probiert’s...

Mein erster Gedanke, als ich den hippen Pariser Haarsalon Allure betrat: Patrick Swayze in „Die Outsider“. Dabei war das wahre Thema der Frisurenparty „Apero de Copine“ eigentlich „Pin-up Girl“. Doch irgendwie dachte ich, dass diese, dass diese hotten Pin-up Girls mit Bändern und Rollen im Haar gut zu den hotten „Greaser“-Jungs mit ihren Jeans, ihren gegelten Haaren oder auch dem Ford Mustang der „Socs“ passen würden. Trotz meiner kurzfristigen Themenverwirrung hat der …

Seite 1 von 961234...1020...Letzte »